Beim Thema Beauty und Schminken stehen die Augen fast immer an erster Stelle. Augen richtig schminken ist nicht schwer. Mit ein paar Tipps zaubert ihr im Handumdrehen ein schönes Augen-Make-Up. Entscheidet euch für dezente Farben bei einem Tages Make-Up. Abends darf es dann ruhig etwas kräftiger ausfallen.

Augen schminken – wir starten bei den Augenbrauen

Bevor es losgeht, sollten die Augenbrauen in Form gezupft werden. Sie bilden den Frau schminkt ihre AugenRahmen für ein schönes Augen Make-Up und sollen daher nicht vernachlässigt werden. Achtet darauf, dass ihr die natürlich Form eurer Augenbrauen berücksichtigt. Tipps zum richtigen Augenbrauen zupfen gibt es später. Habt ihr die Brauen zurecht gezupft, werden sie noch in Form gebürstet und eventuell mit Haarspray fixiert. Bei zu hellen Augenbrauen benutzt gern einen Puder oder einen Augenbrauenstift, um die Brauenfarbe zu intesivieren.

Augenschatten abdecken

Wenn ihr unter Augenschatten leidet, könnt ihr diese ganz einfach mit einem Concealer abdecken. Achtet darauf, dass ihr den richtigen Farbton wählt, sonst passiert es ganz schnell, dass die Schatten eher verstärkt als abgedeckt werden. Mit dem Concealer könnt ihr auch Rötungen, feine Äderchen und Unebenheiten im Gesicht kaschieren.

Die Augenlider grundieren

Was bei einem normalen Make Up Voraussetzung ist, darf natürlich beim Augen schminken nicht fehlen – die Grundierung. Benutzt dazu einen hellen, matten Lidschatten, den ihr aufs Obere Augenlid auftragt. Mit dieser Foundation hält der spätere farbige Lidschatten besser.

Der Lidschatten

Beim Schminken der Augen gehört auch immer der Lidschatte dazu. Man trägt den Lidschatten von innen nach außen auf. Klassischer Weise beginnt man mit dem helleren Ton innen und wird nach außen hin dunkler. Der Lidchatten wird dann nach oben ausgeblendet. Ein Highlighter unter den Augenbrauen und im Augenwinkel aufgetragen, sorgt für eine optische Öffnung des Auges. Bei den Lidschatten stehen immens viele Farben zur Auswahl. Dies ist aber ein anderes Thema.

Was wären geschminkte Augen ohne Lidstrich

Frau schminkt den unteren WimpernkranzDie Augenkontur betont ihr, indem ihr mit einem Lidschatten den oberen Wimpernkranz nachzeichnet. Damit es nicht so hart aussieht, könnt ihr den Lidschatten verwischen. Mit einem angefeuchteten Kajal in dunkelbraun oder schwarz zieht ihr die Linie des Wimpernkranzes nach. Benutzt ihr einen Eyeliner kann es schnell passieren, das der Lidstrich zu hart aussieht.

Das untere Augenlid solltet ihr beim Augen schminken nicht vergessen. Eine helle Linie im Unterlid kaschiert Rötungen und öffnet das Auge optisch. Benutz dafür aber lieber einen cremefarbenen Kajal. Die Farbe Weiß wirkt hier schnell unnatürlich.

Die Wimpern betonen

Bevor ihr die Wimpern mit der Mascara in Scene setzt, solltet ihr sie erst mit einem Wimpernbürstchen und einer Wimpernzange in Form bringen. Damit die Wimpern nicht verkleben, rüttelt die Mascara beim Auftragen leicht hin und her.

Wenn ihr diese Tipps beachtet, steht einem schönen Augen Make-Up nichts mehr im Weg.